Die Umgebung

Port Grimaud

Port Grimaud entstand im Jahre 1966 durch den französischen Architekten Francois Spoerry. Er realisierte als Architekt und Segler den Traum vom eigenen Boot direkt vor der Haustür – ein Fischerdorf und Yachthafen nach seinen Vorstellungen in der Bucht von Saint Tropez.

Inzwischen ist Port Grimaud zu einem idyllischen provenzalischen Dorf mit Geschäften, Restaurants, Apotheken, Ärzten, Kirchen, etc. herangewachsen.

Port Grimaud ist im gesamten Mittelmeerraum die aufwendigste Anlage dieser Art (Lagunenstadt) und dient somit als Vorbild für viele weitere nachempfundene Immobilienanlagen.

In Port Grimaud verfügen alle Häuser über einen eigenen Bootsliegeplatz direkt am Haus. Die Größen der Häuser und der Bootsliegeplätze sind nach den Bedürfnissen der Bewohner angelegt worden.

Port Grimaud ist ein exklusiver Hafen gegenüber Saint Tropez. Geschützt vor dem Ostwind und vor dem regionalen Mistral, mit einer Wasserfläche von 27 Hektar – Länge der Kaimauern 15km – Mindestwasserstand im Bereich der Hafeneinfahrt bis zum Zentrum beträgt 3,50m, in den Kanälen bis 2,15m, bietet es eine einmalige Wasserlandschaft.

Grimaud

Die Villa Helikon liegt in einer der begehrtesten Umgebung von Grimaud, in den Bergen der  Domaine Beauvallon.

Von den Hügeln über der Bucht von Saint Tropez, hat man einen atemberaubenden 270° Blick auf Saint Tropez und ihre Halbinsel einerseits, sowie auf die Weinberge der Provence andererseits.

Der exklusive Golf Club Beauvallon und seine Fairways liegen mit freier Sicht zu Füßen der Villa Helikon.

Die Immobilie profitiert von seiner einzigartigen Lage, in der Nähe der umliegenden Städte Sainte-Maxime und Saint Tropez und den weltberühmten Stränden an der Pampelonne.

Saint Tropez

Ein kleiner Hafenort, der es zu großer Berühmtheit gebracht hat: Etwa 70 Kilometer südlich von Cannes, direkt an der herrlichen Côtes d’Azur befindet sich das mondäne Saint Tropez. Von den Bewohnern des Ortes, der zum französischen Département Var gehört und im Osten des Massif des Maures liegt, wird es liebevoll nur „St. Trop“ genannt.

Saint Tropez war früher ein kleines Fischerdörfchen, welches in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts einen famosen Aufschwung erlebte. Heute ist es berühmt für seine Hafenpromenade und das pulsierende Nachtleben. Aber auch Urlauber, die die Ursprünglichkeit der Côte d’Azur erleben möchten, kommen nach Saint Tropez: Hier findet man trotz Tourismus auch noch naturbelassene Strände und ein einzigartiges Küstengebiet, das zum Entspannen und Träumen einlädt. Nach Grimaud oder Sainte-Maxime sind es nur wenige Kilometer.